Unser Team


partners

Benjamin J. Ergas

  • Über 20 Jahre Führungserfahrung im Finanzsektor (buy- und sell-side, inklusive als Unternehmer) in diversen Ländern, u.a. in Grossbritannien, den USA und Lateinamerika.
  • Fokus auf Green Finance, natürliche Ressourcen und Cleantech
  • Elaborierte zwischen 2013 und 2014 Aufbau und Struktur sowie Methodik des EFW Efficiency
  • Mitbegründer der EFW Swiss AG, Zug, mit dem Ziel, nachhaltige Investmentlösungen anzubieten, mit starkem Fokus auf Ressourcenknappheit und Klimawandel
  • Mitbegründer von EcoAdvance im Jahre 2006, eine Consultingfirma mit Fokus auf Kohlenstoffkredite, die im Jahre 2008 erfolgreich an OneCarbon verkauf wurde, einer Tochtergesellschaft des holländischen Energiekonzerns Econcern. Im Jahre 2009 war er Mitbegründer von OMNIS Biotechnology, einer Biotech-Firma mit Schwerpunktthema „biologische Abfallbehandlung“
  • Arbeitete von 1997-2003 als Senior Analyst in der Investment-Banking-Abteilung von Morgan Stanley mit Fokus Kapitalmärkte, Versorgungsdienste und Cleantech-Bereich. Im Jahre 2003 wechselte er zu Coghill Capital Management und arbeitete auf der Verkäufer-Seite als Senior Analyst, wo er sich mit Aktientiteln im small-cap-Bereich beschäftigte.
  • Französisch-Amerikanischer Doppelbürger, beendete sein Studium der Ökonomie im Bachelor mit Auszeichnung am Williams College, USA,  und schloss eine Weiterbildung mit dem Schwerpunktthema „Entwicklung von Wertschöpfungsstrategien“ an der London Business School ab.

Dr. Giorgio J.P. Blum

  • Über 27 Jahre Erfahrung im Privatbanken-Sektor in diversen Ländern, i.e. Deutschland, Schweiz, Österreich und Südafrika.
  • Arbeitete als Trust Officer und Vermögensverwalter bei der Rothschild Bank AG in Zürich (1982 – 1987), und wechselte anschliessend im Jahre 1994 zur Credit Suisse, Frankfurt, Deutschland, wo er für den Aufbau der Private-Banking-Abteilung in Österreich zuständig war. Im Jahre 1996 ging er zurück in die Schweiz und arbeitete für die Bank Hofmann AG, einer früheren Privatbank-Boutique aus dem Hause Credit Suisse, wo er verantwortlich war für den HNWI-Bereich, u.a. in den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz.
  • Gegen Ende 1998 wechselte er zur Union Bancaire Privee (UBP), einer führenden Private Banking Gruppe in der Schweiz, wo er verantwortlich war für die Internationalen Onshore Märkte, speziell Deutschland. Er war u.a. als Investment Advisor und Portfolio Manager tätig und Mitglied des strategischen Ausschusses der Bank. Ausserdem war er federführend bei der Registrierung des UBP Investment Funds in Deutschland.
  • Später arbeitete er als Managing Director für verschiedene Unternehmer und unabhängige Vermögensverwalter und als Investment Fund advisor für institutionelle und private Klienten. Er war auch registrierter Fund Manager in Guernsey.
  • Im Jahre 2009 gründete er die SEED Asset Management AG und half bei der Gründung der SEED Wealth Management AG. Dort ist er zuständig für die Beratung von vermögenden Kunden.
  • Schliesslich war er Mitbegründer der EFW Swiss AG im Jahre 2016 und wurde dort als Verwaltungsrat bestätigt. Sein Fokus liegt auf der Promotion und Entwicklung von nachhaltigen Investmentlösungen. Weiter beschäftigt er sich mit dem Thema “Ressourcenknappheit” und der Lancierung des EFW Efficiency Fund.
  • Er ist Geschäftsleitungsmitglied und Verwaltungsrat diverser Unternehmen in der Schweiz und im Ausland
  • Französischer-Schweizer Doppelbürger, spricht Deutsch, Englisch und Französisch, schloss sein Studium “International Business” im Jahre 1991 an der International University, California, USA, mit Auszeichnung ab  und erlangte im Jahre 1994 die Doktorwürde in Betriebswissenschaften mit Schwerpunktthema „Umweltfinanz und Corporate Social Responsibility“
  • Verheiratet und Vater zweier Kinder
Matthias photo

Matthias P.A. Müller

Mitglied des Verwaltungsrates
  • Matthias P. A. Müller studierte Law & Economics an der Universität St. Gallen. Sein Austauschsemester hat er in Singapur an der Singapore Management University absolviert. Während seiner Studienzeit hat er am renommierten Willem C. Vis Arbitration Moot teilgenommen und u.a. als Studentenvertreter der Law School geamtet. Sein Fokus liegt auf dem allgemeinen Gesellschaftsrecht und allen Fragen im Zusammenhang mit dem Schweizerischen Privatrecht, einschliesslich des Arbeitsrechts.
  • Matthias P. A. Müller st aktiv in der Politik engagiert. Nebst weiteren politischen Aktivitäten engagiert er sich als Vizepräsident der Jungfreisinnigen Schweiz (die Jungpartei der drittgrössten Schweizer Partei „FDP.Die Liberalen“, die mehr als 3‘500 Mitglieder zählt).